Espada y Daga (Stock & Kurzstock / Messer)

Lehrgang mit Instructor Roland Herlt (5. DAN)

Am Sonntag trafen wir uns (die Braunschweiger, Königslutteraner und Leipziger) im Dojo bei Wilfried in Rautheim, um uns von Roland in die Geheimnisse des
Espada y Daga einführen zu lassen. Das schöne Wetter hatte sich auf unsere Laune übertragen, und so gingen wir alle Herausforderungen leicht und schwungvoll an. An Herausforderungen mangelte es nicht. Zuerst gab es die Angriffstechniken des Espada y Daga, nicht unmöglich, aber anders als sonst. Damit sich diese Reihenfolge verinnerlichte setzten wir sie gleich in Partnerübung und anschließend mit unterschiedlichen Blöcken in Kombination mit Kontertechniken um. Wegen großer „Beliebtheit“ auch mit Links.
2 Stunden später kam es zum kulinarischen Hochgenuss: Würstchen- Muffin, Muffin-Würstchen, Muffin- Würstchen- Muffin, Würstchen- Würstchen- Muffin oder
umgekehrt. Dem ehrenwerten Spender Sebastian und dem Geburtstagskind Patrick
sei dank.
Nach der Pause kam eine Kombinations-Übung, die mit rechts schon schwierig, aber mit links fast unmöglich auszuführen war. Aber wie wir alle sehen konnten, zeigte uns Roland, dass die Techniken auf beide Seiten einfach umgesetzt werden konnten. Trotzdem haben alle, später oder weniger Spät, die vielen Techniken im vorwärts- und rückwärtsgehen mit waagerechte und senkrechten Stich, diagonalem Schnitt und Abanico verinnerlicht.
Unseren Lehrgang beendeten wir mit fünf Basis-Kombinations-Techniken aus dem
Espada y Daga ... natürlich auch mit links ... und einem gemeinsamen Abschlussgetränk (0.0% vol.).


Gruppenbild


Text: Tessa Bauer
Foto: Sebastian Pfeiffer