Bericht vom Prüfungsprogramm-Lehrgang in Leipzig

Am Samstag, 23.09.2017, fand seit langem einmal wieder ein Lehrgang in Leipzig, mit Großmeister Roland Herlt (8.DAN), statt. Unser Thema war das Prüfungsprogramm.
Nach einer kurzen Aufwärmung ging es los. Wir übten die Sinawali-Techniken mit zwei Stöcken, nur einem Stock und komplett waffenlos. Am Ende dieses ersten Teils des Lehrgangs konnten alle die Techniken gut umzusetzen.
Im zweiten Teil, teilten wir uns, je nach Graduierung auf. Jede Gruppe übte die notwendigen Techniken, die für die jeweilige Prüfung zur nächsten Klase erforderlich sind. Der Großmeister gab uns allen wertvolle Tipps und Hinweise, wodurch jeder seine Techniken individuell verbessern konnte. Wir arbeiteten alle sehr fleißig und ehrgeizig, was sich bei drei Teilnehmern besonders auszeichnete. Zwei Teilnehmer haben die Prüfung zur 9. Klase und eine Teilnehmerin die Prüfung zur 10. Klase erfolgreich abgelegt.
Hierbei ist es besonders wichtig zu verstehen, dass jeder einzelne von uns seinen
individuellen Weg (Do) beim erlernen dieser Kampfkunst geht. Dieser Lehrgang in Leipzig zeigte uns auch wieder genau das, nämlich, dass Arnis eine Kampfkunst ist. Es ist schwierig eine Kunst zu erlernen, denn das braucht Zeit und vor allem Geduld. Es geht nicht nur darum möglichst schnell sehr weit zu kommen, sondern in erster Linie ist es wichtig, dass wir unseren eigenen Weg (Do) finden und gehen und Freude an dieser Kampfkunst haben.
Vielen Dank an alle für diesen sehr gelungenen Lehrgang!


Text: Franziska Menter, Raul Kästner