Lehrgang Prüfungsprogramm in Königslutter (03.05.2022)

Am 05.03. war es endlich wieder soweit, der sehnlichst erwartete erste Lehrgang des MAMD im Jahr 2022 fand in Königslutter statt. Neben der ausrichtenden Arnis-Sektion des TSG Königslutter e.V. kamen Teilnehmer aus befreundeten Dojos aus Leipzig, Halberstadt, Weddel und Bahlingen. Insgesamt erschienen 19 Schüler und Experten um vom Großmeister Roland Herlt sowie den Instructoren Ralf Notter, Torsten Zumpf und Wilfried Fischer zu lernen. Das Thema des Lehrgangs lautete "Prüfungsprogramm". Nachdem Großmeister Roland Herlt die Teilnehmer und Instructoren willkommen geheißen hatte, ging es wie üblich mit einer allgemeinen Erwärmung los, bevor die Teilnehmer sich in Gruppen ihrer jeweiligen Graduierung entsprechend aufteilten. Nun konnten die Schüler und Experten miteinander die Techniken ihrer jeweiligen Prüfungsprogramme unter den wachsamen Augen des Großmeisters und der Instructoren üben und ihre Kenntnisse intensivieren. Doch blieb es an diesem Tag nicht bei allen Schülern beim bloßen Training. Nach einer gewissen Vorbereitungszeit bat Instructor Wilfried Fischer die ersten vier Schüler in den hinteren Bereich der Sporthalle, wo er die Techniken der Schüler einer eingehenden Prüfung unterzog.

Nach einer kurzen Pause in der die Teilnehmer durchatmen und mittels zur Verfügung gestellten Kaffees und Keksen (lieben Dank an dieser Stelle nochmal an die edlen Spender!) neue Kraft tanken konnten, standen vier weitere Prüfungen an. Besonders hervorgehoben werden muss hierbei, dass sich drei der vier Schüler ihrer Prüfung zum Lakan Isa bzw. Dayang Isa (1. DAN) stellten. Entsprechend hoch war der Anspruch, den die Schüler sich einerseits selbst auferlegten und der andererseits vom Prüfer Wilfried Fischer erwartet wurde. Unter anderem (jedoch nicht abschließend) demonstrierten die Prüflinge ihr Verständnis für den Umgang mit Macheten, Daga, Dulo, Stock, Kette sowie improvisierten Verteidigungsgegenständen. Während der intensiven Prüfung zeigten jedoch nicht nur die angehenden DAN-Träger, was sie in den letzten Jahren gelernt hatten, denn schließlich trat hierbei der vierte zu prüfende Schüler seine Prüfung zur 2. Klase (brauner Gürtel) an und stand den anderen Prüflingen an Intensität und Hingabe in nichts nach. Welche Energiereserven auch immer den Schülern noch zur Verfügung gestanden haben mögen, spätestens im Rahmen der abschließenden Demonstration, des taktischen Kampfes gegen zwei Gegnern, wurden diese endgültig aufgebraucht.

Am Ende des Lehrganges hatten alle Schüler ihre jeweiligen Prüfungen bestanden und erhielten vor den versammelten Teilnehmern ihre Urkunden vom Instructor Wilfried Fischer. Gemäß Tradition wurde den neuen DAN-Trägern eine besondere Ehre zuteil. Sie durften sich auf Höhe des Großmeisters Roland Herlt vor den Lehrgangsteilnehmern aufstellen und erhielten von den sie jeweils begleitenden Instructoren ihre neuen Gürtel umgebunden. Danach reihten sie sich zum aller ersten Mal neben den DAN-Trägern ein, bevor der Lehrgang offiziell geschlossen wurde.

Herzlichsten Glückwunsch an Doris (1. DAN), Alexander (1. DAN), Patrick (1. DAN), Giovanni (2. Klase), Charlie (4. Klase), Frank (4. Klase), Ralf (4. Klase) und Thomas (4. Klase) zu den bestandenen Prüfungen und viel Erfolg auf dem weiteren (hoffentlich noch langen) Weg!


Jahr
2022
Autor des Textes
Patrick Lee
Name des Fotograf
Karo und Wilfried